Intern
Sinologie in Würzburg

Projekt „Globale Systeme und Interkulturelle Kompetenz“

Das Projekt Globale Systeme und Interkulturelle Kompetenz ist ein Gemeinschaftskonzept mehrerer Fakultäten an der Universität Würzburg. Es wurde von der Juristischen Fakultät initiiert und wird aus Studienbeiträgen finanziert.

Das Lehrangebot und die Veranstaltungen im Rahmen des Projekts am Lehrstuhl für Philologie des Fernen Ostens sollen Studierenden aller Fächer die Möglichkeit bieten, kognitive, affektive und pragmatisch-kommunikative Kompetenzen in der Kommunikation mit Menschen aus dem chinesischsprachigen Kulturraum zu erwerben. In diesen Veranstaltungen lernen die Studierenden grundlegende Konzepte der interkulturellen Kommunikation kennen und setzen sich mit deren Übertragbarkeit auf interkulturelle Kontakte zwischen Deutschen und Chinesen auseinander. Um die interkulturelle Kompetenz der Studierenden zu fördern, geschieht dies anhand konkreter Fallbeispiele. Auf diese Weise erwerben die Studierenden einerseits die Fähigkeit zur Selbstreflexion und zum Perspektivenwechsel, andererseits werden sie in die Lage versetzt, selbstständig im interkulturellen Kontext zu agieren.

Regelmässig wird im Wintersemester das Seminar "Interkulturelle Kompetenz" angeboten, welches man sich für ein GSiK-Zertifikat anrechnen lassen kann.

Kontakt

Lehrstuhl für Kulturgeschichte Ostasiens
Am Hubland
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-85571
Fax: +49 931 31-87157
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Süd, Geb. PH1