English Intern
Sinologie in Würzburg

Publikationsliste von Roland Altenburger

Monographien

  • The Sword or the Needle. The Female Knight-errant (xia) in Traditional Chinese Narrative. Bern [etc.]: Peter Lang, 2009. (Worlds of East Asia; Bd. 15). 425 S. (mehr Information und Bestellung)
  • Rezensionen:
  • Besprochen von Allan Barr in Harvard Journal of Asiatic Studies 71.1 (2011): 143-148.
  • Besprochen von Paul S. Ropp in China Review International 18.1 (2011): 28-36.
  • Besprochen von Kimberly Besio in Nan Nü: Men, Women and Gender in Early and Imperial China 12 (2010): 344-346.
  • Besprochen von Nicolas Zufferey in Études chinoises XXIX (2010): 348-353.
  • Besprochen von Yenna Wu in Choice: Current Reviews for Academic Libraries 47.11 (2010): 312.
  • Anredeverhalten in China um 1750. Soziolinguistische Untersuchungen am Roman “Rulin waishi”. Bern [etc.]: Peter Lang, 1997. (Schweizer asiatische Studien; Monographien; Bd. 27). 378 S.
  • Eremitische Konzepte und Figuren im Roman Rulin waishi. Eine intertextuelle Studie. Mit einem Vorwort von Robert H. Gassmann. Bochum: Brockmeyer, 1994. (Chinathemen; Bd. 84). 277 S.

Sammelbände (Mitherausgeberschaft)

  • Mit Esther Bentmann (Hg.). Raum und Grenze in den Chinastudien. Jahrbuch der Deutschen Vereinigung für Chinastudien, Bd. 10. Wiesbaden: Harrassowitz Verlag, 2016. 296 S. (mehr Informationen und Bestellung)
  • Mit Margaret B. Wan und Vibeke Børdahl (Hg.). Yangzhou – A Place in Literature: The Local in Chinese Cultural History. Honolulu: University of Hawai’i Press, 2015. xvi+510 S. (mehr Information und Bestellung)
  • Mit Martin Lehnert und Andrea Riemenschnitter (Hg.). Dem Text ein Freund. Erkundungen des chinesischen Altertums. Robert H. Gassmann gewidmet. Bern [etc.]: Peter Lang, 2009. 383 S. (mehr Information und Bestellung)
  • Rezension: Besprochen von Ralph Kauz in Orientierungen 1/2011: 124-126.
  • Mit Robert H. Gassmann (Hg.). The Genius Loci of Chinese Manuscripts. Asiatische Studien / Études Asiatiques 63.4 (2009). 227 S.

Artikel

  • Roland Altenburger und Esther Bentmann. “Vorwort.” In dies. (Hg.). Raum und Grenze in den Chinastudien. Jahrbuch der Deutschen Vereinigung für Chinastudien; 10. Wiesbaden: Harrassowitz Verlag, 2016. 9-16.
  • “Das Gebetskissen aus Fleisch: Zum chinesischen pornografischen Roman um 1650.” In Daniel Schulze und Andrea Stiebritz (Hg.). Kulturen der Pornografie. Annäherungen an ein Massenphänomen. Trier: WVT Wissenschaftlicher Verlag Trier, 2016. 23-38.
  • “Literarische Innovation um 800: Die Novelle der Tang-Zeit.” In Hans Sauer, Gisela Seitschek, Bernhard Teuber (Hg.). Höhepunkte des mittelalterlichen Erzählens: Heldenlieder, Romane und Novellen in ihrem kulturellen Kontext. Heidelberg: Universitätsverlag Winter, 2016. 301-322.
  • “Raum und Zeit in kartographischen Darstellungen von Hangzhous Westsee-Landschaft, 1498-1734”. In Clemens von Haselberg und Stefan Kramer (Hg.). Zeit, Raum und die Wirklichkeiten Chinas. Berliner China-Hefte / Chinese History and Society 48 (2016): 125-143.
  • Mit Margaret B. Wan und Vibeke Børdahl. “Yangzhou and the Local in Chinese Literature: An Introduction.” In: Roland Altenburger, Margaret B. Wan, and Vibeke Børdahl (Hg.). Yangzhou – A Place in Literature: The Local in Chinese Cultural History. Honolulu: University of Hawai’i Press, 2015. 1-18.
  • “The Moral Panorama of One Place: Shi Chengjin’s Series of Vignettes Recent Stories of Yangzhou (Yangzhou jinshi, prefaces 1726/1729).” In: Roland Altenburger, Margaret B. Wan, and Vibeke Børdahl (Hg.). Yangzhou – A Place in Literature: The Local in Chinese Cultural History. Honolulu: University of Hawai’i Press, 2015. 64-86.
  • “Observations of a Changing World: Lin Sumen’s Bamboo-Branch-Style Songs Three Hundred Poems of Hanjiang (Hanjiang sanbai yin, 1808).” In: Roland Altenburger, Margaret B. Wan und Vibeke Børdahl (Hg.). Yangzhou – A Place in Literature: The Local in Chinese Cultural History. Honolulu: University of Hawai’i Press, 2015. 173-188.
  • “Appropriating Genius: Jin Shengtan’s Construction of Textual Authority and Authorship in His Commented Edition of Shuihu Zhuan (The Water Margin Saga). In: Christian Schwermann und Raji C. Steineck (Hg.). That Wonderful Composite Called Author: Authorship in East Asian Literatures from the Beginnings to the Seventeenth Century. Leiden; Boston: Brill, 2014. 163-194.
  • “Täuschung und Prävention: Ambiguitäten einer Sammlung von Fallgeschichten aus der späten Ming-Zeit.” In: Christian Soffel und Tilman Schalmey (Hg.). Harmonie und Konflikt in China. Jahrbuch der Deutschen Vereinigung für China-Studien; Bd. 9. Wiesbaden: Harrassowitz Verlag, 2014. 109-127.
  • “Feng Jicai.” In: Thomas Moran und Ye (Dianna) Xu (Hg.). Chinese Fiction Writers, 1950-2000. Detroit etc.: Gale Cengage Learning, 2013. (Dictionary of Literary Biography; Bd. 370): 54-64.
  • “Der heilige Gipfel des Ostens: Staatsritual, Pilgerschaft und Besichtigungstour auf dem Berg Tai.” In: Werner M. Egli und Ingrid Tomkowiak (Hg.). Berge. Zürich: Chronos Verlag, 2011. 37-55.
  • “Early-Qing Yangzhou in Shi Chengjin’s Vernacular Vignettes.” In: Vibeke Børdahl und Lucie Borotova (Hg.). Lifestyle and Entertainment in Yangzhou. Copenhagen: NIAS Press, 2009. (NIAS Studies in Asian Topics Series; Bd. 44). 147-173.
  • “Fantasizing the Homeland: Ji Yun’s Recollections of Exile in Xinjiang (1768-1771).” In: Andrea Riemenschnitter und Deborah L. Madsen (Hg.). Diasporic Histories: Cultural Archives of Chinese Transnationalism. Hong Kong: Hong Kong University Press, 2009. 127-141.
  • “Weises Kind und frecher Bengel: Zur volksliterarischen Ausgestaltung der Begegnung des Konfuzius mit Xiang Tuo in den Dunhuang-Handschriften.” In: Roland Altenburger, Martin Lehnert und Andrea Riemenschnitter (Hg.). Dem Text ein Freund. Erkundungen des chinesischen Altertums. Robert H. Gassmann gewidmet. Bern [etc.]: Peter Lang, 2009. 255-281.
  • “Re-reading Myth in Water Margin.” In: Zhou Jianyu 周建渝, Zhang Hongnian 張洪年 and Zhang Shuangqing 張雙慶 (Hg.). Chongdu jingdian: Zhongguo chuantong xiaoshuo yu xiqu de duochong toushi 重讀經典: 中國傳統小說與戲曲的多重透視 [Re-reading the Classics: Multiple Perspectives on Traditional Chinese Fiction and Drama]. 2 Bde. Hong Kong: Oxford University Press, 2009. 2:554-577.
  • “Xiang Kairan (Pingjiang Buxiaosheng; Buxiaosheng).” In: Thomas Moran (Hg.). Chinese Fiction Writers, 1900-1949. Detroit etc.: Thomson Gale, 2007. (Dictionary of Literary Biography; Bd. 328). 235-240.
  • “The Avenger’s Coldness: On the Emotional Condition of Revenge as Represented in Pre-modern Chinese Fictional Narrative.” In: Paolo Santangelo und Donatella Guida (Hg.). Love, Hatred, and Other Passions: Questions and Themes on Emotions in Chinese Civilization. Leiden: Brill, 2006. 356-369.
  • Einträge zu “Guo Moruo”, “Die Räuber vom Liangschan-Moor (Shuihu zhuan)” und “Der Traum der Roten Kammer (Honglou meng)”. In: Axel Ruckaberle (Hg.): Metzler-Lexikon Weltliteratur: 1000 Autoren von der Antike bis zur Gegenwart. 3 Bde. Stuttgart: Metzler, 2006. 2:81-82; 3:131-132; 3:361-362.
  • “Fatales Lesen: Berichte über exzessive Lektürepraktiken mit dem Honglou meng und ihre Bedeutung für eine Geschichte des Lesens in China.” In: Bernhard Fuehrer (Hg.). Aspekte des Lesens in China in Vergangenheit und Gegenwart. Bochum: Projekt Verlag, 2005. 192-215.
  • “Living Hell: On the Representation of Courtroom Torture in Huo diyu.” In: Muriel Détrie und Antonio Dominguez Leiva (Hg.). Le supplice oriental dans la littérature et les arts. Neuilly-lès-Dijon: Les Éditions du Murmure, 2005. 227-247.
  • “Is It Clothes that Make the Man? Cross-Dressing, Gender, and Sex in Pre-Twentieth Century Zhu Yingtai Lore.” Asian Folklore Studies 64.2 (2005): 165-205.
  • Mit Robert H. Gassmann. “In Memoriam Robert P. Kramers (1920-2002).” Asiatische Studien / Études Asiatiques 56.1 (2002): 5-13.
  • “Übersetzungskritik: Zur deutschen Übersetzung des Romans Niehai hua (Blumen im Meer der Sünde).” Asiatische Studien / Études Asiatiques 56.1 (2002): 201-221.
  • “Chains of Ghost Talk: Highlighting of Language, Distancing, and Irony in He Dian.” Asiatica Venetiana 6 (2001/02): 23-46.
  • “Die Figur der ‘Ritterin’ (nüxia) in der Erzählliteratur der frühen Republikszeit.” In: Monika Uebelhör (Hg.). Zwischen Tradition und Revolution: Lebensentwürfe chinesischer Frauen an der Schwelle zur Moderne. Marburg: Universitätsbibliothek, 2001. (Schriften der Universitätsbibliothek Marburg; Bd. 107). 153-167.
  • Jianxia zhuan (Tales of Knights at Arms): On the Formation and Tradition of the Classical Anthology of Knight-Errantry Stories.” Asiatische Studien / Études Asiatiques 54.2 (2000): 303-348 (Permalink zum Artikel).
  • “Willing to Please: Zhang Henshui’s Novel Tixiao yinyuan (Fate in Tears and Laughter) and Mao Dun’s Critique.” In: Raoul D. Findeisen und Robert H. Gassmann (Hg.). Autumn Floods / Qiushui. Essays in Honour of Marian Galik. Bern: Lang, 1998. (Schweizer Asiatische Studien; Monographien; Bd. 29). 185-194.
  • “Cong huwenxing kan Rulin waishi de fengci shoufa” 从互文性看儒林外史的讽刺手法 [Das satirische Verfahren in Rulin waishi aus intertextueller Perspektive]. Ming Qing xiaoshuo yanjiu 明清小说研究 [Forschung zur Ming- und Qing-zeitlichen Erzählliteratur] 1/1997: 54-65. Ebenfalls in: Newsletter for Research in Chinese Novels (Seoul/Korea) 27 (1996): 1-7.
  • “Anrede und Selbstbezeichnung im Spiegel der chinesischen Romanliteratur des 18. Jahrhunderts. Methodische Überlegungen zu einem Dissertationsprojekt.” Asiatische Studien / Études Asiatiques 48.4 (1994): 1285-1290.
  • “Ritual als struktur- und sinnbildendes Prinzip im Roman Rulin waishi.” Asiatische Studien / Études Asiatiques 44.1 (1990): 49-76.

Kleine Schriften

  • “Es gibt keine Grundbesitzer mehr: Matthias Messmer und Hsin-Mei Chuang über das Verschwinden von Ästhetik und Kultur im ländlichen China.” Neue Zürcher Zeitung, Nr. 52 (04.03.2013): 42.
  • “Die Freiheit fremder Herren: Das Image von Abenteuer und Verruchtheit - Schanghai im Jahrhundert der Konzessionen, 1843 bis 1943.” Neue Zürcher Zeitung, Nr. 253 (30. Nov. 2010): 62. (Zum Volltext).
  • “Vom Umgang mit der Zensur.” RadioMagazin Nr. 41/42 (10.-23. Okt. 2009): 14.
  • “Der Raub, der eine Rettung war: Geborgen, verstreut und (virtuell) zusammengeführt – der Handschriftenschatz von Dunhuang ein Jahrhundert nach seiner Entdeckung.” Neue Zürcher Zeitung, Nr. 275 (26. Nov. 2007): 27.
  • “Fragmente zum chinesischen Kulturkreis.” In: Mona Spisak und Hansruedi Stalder (Hg.). In der Fremde. Ingenieure und Techniker auf interkultureller Entdeckungsreise in arabisch-islamischen Ländern, in China und Indien. Bern. etc.: Haupt Verlag, 2007. 115-117.
  • “Nachwort: Der doppelseitige Spiegel: Beobachtungen zu Selbstdarstellungen von Chinesinnen und Chinesen in der Schweiz.” In: Wei Zhang: Zwischen den Stühlen. Geschichten von Chinesinnen und Chinesen in der Schweiz. Zürich: Verlag Neue Zürcher Zeitung, 2006. 170-174.
  • “Hanxue zai Ruishi: Sulishi daxue hanxue xi jianjie” 汉学在瑞士: 苏黎世大学汉学系简解 [Sinologie in der Schweiz: Kurzvorstellung der Abteilung Sinologie der Universität Zürich]. Beijing tushuguan guankan 北京图书馆馆刊 (Journal of the National Library of China) 11-12 (1995): 98-99.

Übersetzungen

  • Liu Yongqiang: “West Lake Fiction of the Late Ming: Origin, Development, Background and Literary Characteristics.” Translated and edited by Roland Altenburger. Asiatische Studien / Études Asiatiques 63.1 (2009): 135-196.
  • Zhaoshi: “Eine Würdigung von Genf.” Übers. v. Roland Altenburger. In: Raoul D. Findeisen, Thomas Fröhlich und Robert H. Gassmann (Hg.). Chinesische Reisen in der Schweiz. Aus dem «Garten Europas». Zürich: Neue Zürcher Zeitung Verlag, 2000. 31-38.

Rezensionen

  • Besprechung von Cao, Juan: In der Sackgasse oder auf dem Weg zu einem neuen Paradigma? Die Erforschung des Romans Der Traum der roten Kammer (Rotologie) im 21. Jahrhundert (Wiesbaden: Harrassowitz Verlag, 2013). Asiatische Studien / Études Asiatiques 69.1 (2015): 255-262.
  • Besprechung von Keith McMahon: Polygamy and Sublime Passion: Sexuality in China on the Verge of Modernity (Honolulu: University of Hawaii Press, 2010). Nan Nü: Men, Women and Gender in Early and Imperial China 12.2 (2010): 345-351.
  • Besprechung von Chan Hing-ho (Hg.): Inventaire analytique et critique du conte chinois en langue vulgaire. Tome cinquième (Paris: Collège de France, Institut des Hautes Etudes Chinoises, 2006). Asiatische Studien / Études Asiatiques 62.1 (2008): 454-458.
  • Besprechung von Zhao Xiaohuan: Classical Chinese Supernatural Fiction: A Morphological History (Lewiston: The Edwin Mellen Press, 2005). Asian Folklore Studies 66.1-2 (2007): 265-267.
  • Besprechung von Carrie E. Reed: A Tang Miscellany: An Introduction to Youyang zazu (New York etc.: Peter Lang, 2003). Asiatische Studien / Études Asiatiques 60.2 (2006): 512-515.
  • Besprechung von Martin Gimm: Hans Conon von der Gabelentz und die Übersetzung des chinesischen Romans Jin Ping Mei (Wiesbaden: Harrassowitz, 2005). Asiatische Studien / Études Asiatiques 60.2 (2006): 497-501.
  • Besprechung von Zhou Zuyan: Androgyny in Late Ming and Early Qing Literature (Honolulu: Hawai’i University Press, 2003). IIAS Newsletter 35 (2004): 30.
  • Besprechung von Yue Jun: Geschichten vom Hörensagen. Novellen der Qing-Zeit. Aus dem Chinesischen übersetzt von Rainer Schwarz (Wiesbaden: Harrassowitz, 2003). Asiatische Studien / Études Asiatiques 58.4 (2004): 274-280.
  • Besprechung von Klaus Mühlhahn: Geschichte, Frauenbild und kulturelles Gedächtnis: der ming-zeitliche Roman Shuihu zhuan (München: Minerva, 1994). Asiatische Studien / Études Asiatiques 49.1 (1995): 264-267.
  • Besprechung von Wai-yee Li: Enchantment and Disenchantment. Love and Illusion in Chinese Literature (Princeton: Princeton University Press, 1993). Asiatische Studien / Études Asiatiques 49.1 (1995): 259-264. 
Kontakt

Lehrstuhl für Kulturgeschichte Ostasiens
Am Hubland
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-85571
Fax: +49 931 31-87157
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Süd, Geb. PH1