Intern
Sinologie in Würzburg

Lehrstuhl für China Business and Economics

Chinas rascher wirtschaftlicher Aufstieg ist als Kombination von drei gleichzeitig ablaufenden Prozessen zu verstehen: Die Modernisierung der Wirtschaftsstruktur schlägt sich in einer Verschiebung der Arbeitskräfte aus der Landwirtschaft in den industriellen und Dienstleistungssektor nieder. Die Transition von der Plan- zur Marktwirtschaft setzt Effizienzpotenziale frei und lässt neue Akteure wie Privatunternehmen entstehen. Die Globalisierung trägt zum wirtschaftlichen Wachstum und zum Entstehen neuer Branchen bei. Sie ist abzulesen an ausländischen Direktinvestitionen nach China, aber auch zunehmend aus China in andere Ökonomien, sowie an der Eingliederung Chinas in globale Wertschöpfungsketten. In jüngerer Zeit zeigt sich zunehmend, dass das bisherige Wachstumsmodell in Anbetracht von Umweltschäden, Energie- und Rohstoffknappheiten sowie sozialen Konflikten in Zukunft erhebliche Anpassungen erfordert.

Vor diesem Hintergrund stellt sich eine Vielzahl an Forschungsfragen sowohl auf gesamt- als auch auf einzelwirtschaftlicher Ebene, die nur durch eine Verbindung ökonomischer und chinawissenschaftlicher Ansätze zufriedenstellend beantwortet werden können. Der im Sommersemester 2011 neu eingerichtete und seit März 2012 mit Frau Prof. Dr. Doris Fischer besetzte Lehrstuhl für China Business and Economics widmet sich der Forschung und Lehre in diesem bedeutenden Schnittstellenbereich.

Aktuelle Dissertationsprojekte am Lehrstuhl für China Business and Economics

  • Oliver Albrecht: Internationalisierungsprozesse chinesischer Unternehmen.
  • Jan Brzoska: Risikominimierungstrategie für den chinesischen Automobilmarkt.
  • Maximilian Dullo: Qualitätsmanagement in der VR China.
  • Andrea Funk: Crowdfunding in China.
  • Susan Grune: Lobbying and Standards in the Energe Efficient Building Industry.
  • Sabrina Weithmann: EV Standardization in China.
Kontakt

Lehrstuhl für Kulturgeschichte Ostasiens
Am Hubland
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-85571
Fax: +49 931 31-87157
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Süd, Geb. PH1