Intern
Sinologie in Würzburg

Bachelornebenfachstudiengang "Modern China B.A. 60"

AbschlussBachelor of Arts, in Verbindung mit einem B.A. Hauptfach 120 ECTS
Dauer6 Semester (3 Jahre)
ECTS60 ECTS (43 SWS)
StudienverlaufsplanAktuell: ASPO2015
BewerbungsvoraussetzungenHochschulzugangsberechtigung
Bewerbungszeitpunkt15. Juli eines jeden Jahres: Anmeldung zum obligatorischen Intensivkurs
Beginnjeweils zum Wintersemester mit vorangehendem Intensivkurs
UnterrichtsspracheDeutsch, Chinesisch, Englisch
Auslandsaufenthaltals Wahlpflichtmodul im vierten Fachsemester im Rahmen des ECLC-Programms an der Peking University möglich

Programm

Der Nebenfachstudiengang ‚Modern China B.A. 60‘ vermittelt den Studierenden grundlegende Kenntnisse in der modernen chinesischen Sprache und zu ausgewählten Themenbereichen des modernen China. Um eine möglichst intensive Sprachausbildung auch im Rahmen des Nebenfachstudiums zu gewährleisten, beginnt der Sprachkurs mit einem Intensivkurs vor dem regulären Vorlesungsbeginn im jeweiligen Wintersemester und erlaubt einen Auslandsaufenthalt im vierten Fachsemester. Für den Intensivkurs gilt eine separate Anmeldefrist (15. August des jeweiligen Jahres).

Programmstruktur

Das Programm ist in drei Bereiche unterteilt, Sprache, Methoden und Inhalte. Die sprachliche Ausbildung erstreckt sich über sechs Semester. Es besteht dabei die Wahlmöglichkeit zwischen einer Intensivierungsphase entweder in China, an der Peking University, oder in Würzburg. Wird der sprachliche Zweig mit Auslandsaufenthalt gewählt und somit deutlich intensiver das Chinesische erlernt, so kann ein inhaltliches Modul weniger besucht werden. Die inhaltliche Ausbildung orientiert sich an den im Hauptfachstudiengang angebotenen Themen. Dies sind vor allem die Bereiche Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur und Medien sowie Zeitgeschichte des modernen China.

Pflicht- und Wahlpflichtbereich

Der Sprachbereich ist mit der Wahlmöglichkeit Intensivierung Ausland (sprachlicher Zweig) / Inland (inhaltlicher Zweig) insgesamt Pflicht, genauso wie der Methodenbereich. Im inhaltlichen Bereich müssen im sprachlichen Zweig zwei Module im inhaltlichen Zweig drei Module belegt werden.

Die inhaltlichen Module, innerhalb derer z.T. eine weitere Wahlfreiheit besteht sind:

  • Landeskunde und Gesellschaft
  • Wirtschaft der Volksrepublik China
  • Zeitgeschichte und Geschichte
  • Medien und Kultur
  • Aktuelle Themen

Das Modul ‚Aktuelle Themen‘ erlaubt aus dem gesamten Spektrum von Veranstaltungen des Hauptfachstudiengangs Modern China B.A. zu wählen. Auch Studierende des Nebenfachs können so ein eigenes Profil gemäß ihren Interessen ausbilden. Zur Orientierung vgl. Sie bitte den Studienverlaufsplan.

Auslandsaufenthalte

Der im Wahlpflichtmodul ‚sprachlicher Zweig‘ vorgesehen Auslandsaufenthalt im vierten Fachsemester an der renommierten Peking University wird vom European Chinese Language and Culture Programme (ECLC) betreut. Der Aufenthalt wird im dritten Semester intensiv vorbereitet (Visa, Kurswahl und Stundenplan, Wohnungen in Peking), von Personal in einem eigenen Büro vor Ort in Peking betreut und von spezifisch geschulten Lehrkräften sowie mit passgenauem Lehrmaterial durchgeführt. Er ist daher voll ins Studium integriert. Das jeweilige Sommersemester erstreckt sich über fünf Monate (Anfang März bis Ende Juli).

Ferner besteht die Möglichkeit, an Kursen der Würzburger Summerschool in China (Changchun) vor dem dritten Fachsemester teilzunehmen. Auch die Summerschool wird in Würzburg vorbereitet und in enger Abstimmung mit der chinesischen Partnerhochschule durchgeführt. Die Summerschool erstreckt sich über sechs Wochen.

Die Teilnahme insbesondere an den Kursen des ECLC an der Peking University im sprachlichen Zweig im vierten Fachsemester ermöglicht eine umfangreiche Landeserfahrung und große sprachliche Fortschritte. Sie muss allerdings mit dem Studienverlauf im jeweiligen Hauptfach rechtzeitig abgestimmt werden.

Kombinationsmöglichkeiten

Der Nebenfachstudiengang ‚Modern China B.A. 60‘ kann mit allen B.A.-Studiengängen mit 120 ECTS kombiniert werden.

Anmeldung

Bitte beachten Sie aber, dass Sie sich für den Intensivkurs vorab und direkt bei der Sinologie der Universität Würzburg anmelden müssen, da dieser Kurs obligatorischer Bestandteil des ersten Sprachmoduls ist. Das entsprechende Forumular können Sie hier herunterladen: PDF, OpenDocument, Word.

Für weitere Frage wenden Sie sich bitte an Dr. Helga Stahl (helga.stahl@uni-wuerzburg.de). Lesen Sie aber zuvor bitte unbedingt die FAQ.

Kontakt

Lehrstuhl für Kulturgeschichte Ostasiens
Am Hubland
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-85571
Fax: +49 931 31-87157
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Süd, Geb. PH1