Sprachstudium

Moderne chinesische Umgangssprache


Der Studiengang "Modern China" (B.A.), das Studienelement Sinicum und Chinesisch für Wirtschaftswissenschaftler beinhaltet eine abgestufte intensive Ausbildung in chinesischer moderner Umgangssprache. Dabei wird gleichermaßen Wert auf die Ausbildung der sprachlichen sowie schriftlichen Kompetenz gelegt. Da die Sprachausbildung ein zentrales berufsqualifizierendes Merkmal darstellt, macht sie auch den umfangreichsten Teil des Studiums aus. Die Studierenden sollen in die Lage versetzt werden sich in der chinesischen Sprache und Schrift gut und kompetent ausdrücken zu können. Die Teilnahme am Hanyu Shuiping Kaoshi (HSK) zu Beginn des 2. und nach dem 4. Semester ist erwünscht. Der Sprachkurs in chinesischer Umgangssprache umfasst einen einmonatigen Intensivkurs und sechs aufeinanderaufbauende Semesterkurse. Der Besuch dieses Kurses ist für Studienanfänger obligatorisch. Ein späterer Einstieg in den Kurs ist leider nicht möglich, eine Anmeldung zu den Kursen ist erforderlich. Der Intensivkurs beginnt bereits vier Wochen vor der regulären Vorlesungszeit. Im 1. und 2. Semester werden je 8 Wochenstunden, im 3. Semester 6 Wochenstunden moderne Umgangssprache von erfahrenen muttersprachlichen Lehrkräften unterrichtet. Der Unterricht für das 4. Semester findet am ECLC in Peking statt und umfasst bis zu 20 SWS Unterricht in chinesischer Sprache.
Im 5. und 6. Semester werden 6 Semesterwochenstunden Sprachkurse für Fortgeschrittene angeboten. Diese dienen der Ausbildung zur vertiefenden und fachsprachlichen Sprachkompetenz

Klassische chinesische Schriftsprache

Bis Anfang des 20. Jahrhunderts war die klassische chinesische Schriftsprache die schriftliche Ausdrucksform. Die Ausbildung im klassischen Chinesisch findet im Masterstudiengang "Chinese Studies" statt. In 20 Semesterwochenstunden, verteilt auf zwei Semester, erfolgt eine intensive Sprachausbildung, die Grundlage für den vormodernen Teil des forschungsorientierten Masterstudiengangs ist. Die Ausbildung im klassischen Chinesisch erfolgt in deutscher, englischer und chinesischer Sprache und setzt daher sehr gute Kenntnisse im modernen Chinesisch voraus